Quel­le: repor​t24​.news

Schlap­pe für die Bun­des­re­gie­rung: Offen­sicht­lich ist die geplan­te all­ge­mei­ne Impf­pflicht ab Febru­ar in der ange­dach­ten Form vor­erst geplatzt. Am heu­ti­gen Frei­tag sand­te die Geschäfts­füh­rung des tech­ni­schen Dienst­leis­ters ELGA GmbH eine Stel­lung­nah­me ans Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums, laut der die tech­ni­sche Umset­zung der Maß­nah­me frü­hes­tens ab April mög­lich sein wird. Die Regie­rung hat­te es ver­säumt, die ELGA bei der Erstel­lung des Geset­zes­ent­wurfs zu kon­sul­tie­ren. In der Stel­lung­nah­me ist nun unter ande­rem zu lesen: (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest