(Nochmitglieder sollten diese Verbrechenstruppe verlassen!) Marburger Bund will Impfpflicht im Medizin- und Erziehungsbereich

Sa 6. Nov. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Die Ärztegew­erkschaft Mar­burg­er Bund fordert eine Coro­na-Impf­pflicht für das Per­son­al im Medi­z­in­bere­ich, in Heimen und in Erziehung­sein­rich­tun­gen. „Das Votum für eine berufs­be­zo­gene Pflicht zur Schutz­imp­fung gegen das Coro­n­avirus erg­ing nach mehrstündi­ger, inten­siv­er Diskus­sion der Delegierten“ auf der Hauptver­samm­lung des Mar­burg­er Bun­des in Berlin, teilte die Organ­i­sa­tion am Sam­stag mit. Eine Coro­na-Imp­fung soll dem­nach Vorschrift wer­den unter anderem für Mitar­beit­er von Kranken­häusern, Vor­sorge- und Reha-Ein­rich­tun­gen, Arzt­prax­en, Ein­rich­tun­gen des öffentlichen Gesund­heits­di­en­stes, Ret­tungs­di­en­sten, Pflege­heimen und ambu­lanten Pflege­di­en­sten. Abgedeckt wer­den sollen auch Kitas, Horte, Schulen, Kinder­heime und Ferien­lager. Schließlich sollen sich auch Mitar­beit­er von Obdachlosen- und Flüchtling­sun­terkün­ften sowie von Ein­rich­tun­gen für Behin­derte impfen lassen müssen. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest