Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Mario Mar­tin — Der fran­zö­si­sche Viro­lo­ge Luc Mon­ta­gnier, der als Mit­ent­de­cker des mensch­li­chen Immun­schwä­che­vi­rus (HIV) gilt, ist im Alter von 89 Jah­ren ver­stor­ben. Mon­ta­gnier wur­de 2008 mit dem Nobel­preis für sei­ne Arbeit zur Iso­lie­rung des Aids-Virus aus­ge­zeich­net. Er starb am letz­ten Diens­tag „umge­ben von sei­nen Kin­dern“ im Kran­ken­haus des Pari­ser Vor­orts Neuil­ly-sur-Sei­ne, wie die fran­zö­si­sche Nach­rich­ten­sei­te Fran­ce­Soi­re berich­tet. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest