Quel­le: bild​.de

Das ging aber schnell … Nach schar­fer Kri­tik hat sich Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach (SPD) nun doch gegen eine Frei­wil­lig­keit bei der Iso­la­ti­on von Coro­na-Infi­zier­ten aus­ge­spro­chen. Via Twit­ter ver­kün­de­te er am Diens­tag­abend: „Die Been­di­gung der Anord­nung der Iso­la­ti­on nach Coro­na­in­fek­ti­on durch die Gesund­heits­äm­ter zuguns­ten von Frei­wil­lig­keit wäre falsch und wird nicht kom­men.“ (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest