Mit Hun­ger­kin­dern und toten Eis­bä­ren gehen Mise­re­or, UNICEF, Green­peace & Co. auf Spen­den­fang. Doch Mil­lio­nen flie­ßen erst mal in fürst­li­che Gehäl­ter. Ein neu­er Fall der Awo Thü­rin­gen ist Bei­spiel für scham­lo­se Selbst­be­rei­che­rung. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest