Weitere Artikel:

Neu­jahrs­an­spra­che einer Bür­ge­rin an ihren Kanz­ler — Vera Lengs­feld zer­legt Olaf Scholz

So 2. Jan. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Vera Lengsfeld

Herr Bun­des­kanz­ler, nach­dem ich mir Ihre Anspra­che ange­hört habe, stel­le ich fest: Wir leben in einem Land, aber in zwei Wel­ten. Sie im Land ideo­lo­gi­scher Fan­ta­sie, ich in der Rea­li­tät. Zustim­men kann ich Ihnen nur am Anfang Ihrer Rede, als Sie zuga­ben, dass es in die­sem Jahr eine klei­ne Ver­än­de­rung gäbe, weil Sie nun die Neu­jahrs­an­spra­che hiel­ten. In der Tat war Ihre Vor­gän­ge­rin die bes­te (inof­fi­zi­el­le) grü­ne Sozi­al­de­mo­kra­tin, die Ihrer Par­tei gro­ße Diens­te geleis­tet hat. Dank der uner­müd­li­chen Mit­hil­fe von Ex-Kanz­le­rin Mer­kel ist Ihre SPD seit 1998 mit einer Aus­nah­me von vier Jah­ren unun­ter­bro­chen an der Macht, das heißt, sie ist die Haupt­ver­ant­wort­li­che für unse­re gegen­wär­ti­ge Lage. Die­se Lage ist so kri­tisch, dass Sie mit allen Mit­teln ver­su­chen, das zu ver­tu­schen. Sie behaup­ten, unser Land wäre nicht gespal­ten, das Gegen­teil sei der Fall. Haben Sie nie zur Kennt­nis genom­men, was Ihre Poli­ti­ker-Kol­le­gen an Hohn, Spott und Het­ze gegen den Sou­ve­rän äußern, sobald aus des­sen Rei­hen von der offi­zi­el­len Regie­rungs­li­nie abwei­chen­de Mei­nun­gen geäu­ßert wer­den? Soll­ten Sie Bedarf haben, kann ich Ihnen gern eine Aus­wahl zur Ver­fü­gung stel­len. Der Keil der Spal­tung wird von der Poli­tik und den sie unter­stüt­zen­den Medi­en in die Gesell­schaft getrie­ben. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest