Weitere Artikel:

Neu­es Infek­ti­ons­ge­setz: Nicht das Virus macht den Deut­schen zu schaf­fen, son­dern die Politik

Di 9. Aug. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: wochen​blick​.at

Inzwi­schen dürf­te es auch dem letz­ten klar­ge­wor­den sein: Der letz­te Woche von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach (SPD) und Bun­des­jus­tiz­mi­nis­ter Mar­co Busch­mann (FDP) vor­ge­stell­te Ent­wurf für ein neu­es „Infek­ti­ons­schutz­ge­setz” ist de fac­to nichts ande­res als Ein­füh­rung einer all­ge­mei­nen Coro­na-Impf­pflicht – und wird auf gera­de­zu kri­mi­nel­le Wei­se für eine erneu­te Spal­tung der Bevöl­ke­rung sor­gen. Denn prak­tisch haben die impli­zit fort­an ver­lang­ten Boos­ter- und Auf­fri­schungs­imp­fun­gen mit jeweils nur drei Mona­te Gül­tig­keit den Effekt eines Impf-Abos, das fort­an für jeder­mann gilt. Und, schlim­mer noch: (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest