Weitere Artikel:

Neu­er Anlauf für Coro­na-Impf­pflicht: „Schein­hei­lig, nicht durchführbar“

Fr 17. Jun. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: epocht​i​mes​.de

Der Vor­stoß des baye­ri­schen Gesund­heits­mi­nis­ters Klaus Holet­schek (CSU), sich zusam­men mit sei­nen Kol­le­gen aus Hes­sen und Baden-Würt­tem­berg bei der Gesund­heits­mi­nis­ter­kon­fe­renz kom­men­de Woche für eine Coro­na-Impf­pflicht ab 60 Jah­ren ein­zu­set­zen, stößt bei der Uni­ons­frak­ti­on im Bun­des­tag auf Ableh­nung. „Für eine Impf­pflicht gab es im Bun­des­tag aus guten Grün­den kei­ne Mehr­heit. Die juris­ti­schen und wis­sen­schaft­li­chen Zwei­fel waren und sind bis heu­te erheb­lich“, sag­te der gesund­heits­po­li­ti­sche Spre­cher Tino Sor­ge der „Welt“ (Frei­tag­aus­ga­be). (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest