Möglicher Corona-Impfzwang spaltet Bevölkerung tief — Es gibt keinen breiten Konsens in Sachen Impfpflicht

So 21. Nov. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: reitschuster.de

Jed­er zweite Deutsche ist für eine generelle Coro­na-Impf­pflicht. Das ergibt eine neue, repräsen­ta­tive Umfrage des Mei­n­ungs­forschungsin­sti­tuts INSA, das dazu 2.091 Men­schen per Tele­fon befragte. Wie so oft bei Umfra­gen ist es eine Frage der Wer­tung, ob man das Glas als hal­b­voll oder hal­bleer betra­chtet. Denn trotz ein­er Dauer-Pro­pa­gan­da in den Medi­en für die Imp­fung und regel­rechter Gehirn­wäsche, was deren ange­blich exzel­lente Wirk­samkeit und Alter­na­tivlosigkeit ange­ht, antwortet jed­er zweite nicht, dass er eine Coro­na-Impf­pflicht möchte. 37 Prozent sind aktiv dage­gen, zehn Prozent antworten mit „weiß nicht“, drei Prozent machen keine Angabe. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest