Quel­le: wochen​blick​.at

Mag. Gerald Hau­ser (FPÖ) zählt zu den mutigs­ten Poli­ti­kern im hei­mi­schen Par­la­ment. Anders als so man­che Ja-Sager der schwarz-grün-rot-pin­ken Coro­na-Ein­heits­front bemüht er sich, ech­te Ver­bes­se­run­gen für die Bür­ger zu schaf­fen und Unge­reimt­hei­ten auf­zu­de­cken. Mit einer wah­ren Sal­ve an Anfra­gen an die zustän­di­gen Minis­ter woll­te der Tiro­ler etwa ver­tusch­te Neben­wir­kun­gen des Impf-Expe­ri­ments oder omi­nö­se WEF-Deals der Regie­rung auf­de­cken. Mit die­sem Auf­de­cker­geist macht er sich aber nicht nur Freun­de: Zum wie­der­hol­ten Mal schie­ßen Main­stream-Medi­en unter Zuhil­fe­nah­me eines krea­ti­ven Zugangs zu den Tat­sa­chen gegen den frei­heit­li­chen Man­da­tar. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest