Milliardäre wie Bill Gates werden uns weder vor Covid retten, noch Fake News oder die Klimakrise beheben. Weil es nicht in ihrem Interesse ist

Mi 5. Mai. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Der Glaube des Microsoft-Grün­ders, dass Big Phar­ma sein Monopol auf Impf­stoffe behal­ten muss – und damit Mil­lio­nen von Men­schen daran hin­dert, sie zu bekom­men – zeigt eine wesentliche Wahrheit über die Super­re­ichen: Sie sind ego­is­tis­che Blut­sauger. Mil­liardäre. Unsere Gesellschaft hat ein kom­pliziertes Ver­hält­nis zu diesen Leuten, denn ihre bloße Exis­tenz in ein­er Zeit reko­rd­verdächtiger Ungle­ich­heit unter­stre­icht nur die Absur­dität unseres täglichen Lebens im Kap­i­tal­is­mus. Denn kein­er von ihnen hat tat­säch­lich eine Mil­liarde Dol­lar ver­di­ent, vielmehr haben sie Arbeit­er aus­ge­beutet, um diesen obszö­nen Reich­tum zu hort­en. Sie sind Blut­sauger, soll­ten nicht existieren, aber einige, so nehme ich an, sind gute Men­schen. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest