Weitere Artikel:

MFG zur Instru­men­ta­li­sie­rung des Frei­tods einer offen­bar depres­si­ven Ärztin

Mi 3. Aug. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: tkp​.at

Der Frei­tod einer Ärz­tin hat offen­bar hef­ti­ge Reak­tio­nen zur Fol­ge inklu­si­ve Krän­zen vom Bun­des­prä­si­den­ten und einer katho­li­schen Kerzerl­pro­zes­si­on. Ins­be­son­de­re auf Twit­ter wur­de in dem Zusam­men­hang die Het­ze gegen Unge­impf­te wie­der mas­siv betrie­ben und Kri­ti­ker der Gen­tech­nik in Sip­pen­haf­tung genom­men. TKP hat­te über die Ärz­tin bereits im April 2021 berich­tet. Sie hat­te vor Mona­ten schon ent­deckt, dass man mit einem simp­len Asth­ma­spray schwe­re Ver­läu­fe ver­hin­dern kann. Sie wur­de mit die­sem Twit­ter Thread ziem­lich bekannt: (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest