Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Sen­sa­ti­on auf dem Welt­wirt­schafts­fo­rum: Wer immer noch Zwei­fel hegt, dass Coro­na längst zum Vehi­kel der weit­rei­chends­ten poli­ti­schen Trans­for­ma­ti­on der Nach­kriegs­zeit gewor­den ist, der soll­te sich ein­fach die Erklä­run­gen der deut­schen Kanz­le­rin und der EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin auf dem dies­jäh­ri­gen digi­ta­len World Eco­no­my Forum (WEF) zu Gemü­te füh­ren. So unver­blümt wur­de die Instru­men­ta­li­sie­rung des Virus zum glo­ba­len Reset noch sel­ten ein­ge­räumt. Und spä­tes­tens jetzt ist auch klar, war­um die Poli­tik nichts zur Been­di­gung, aber alles zur künst­li­chen Ver­län­ge­rung der Kri­se unter­nimmt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest