Medien vertuschen den Schaden den die Impfstoffe in Israel, England und Schottland anrichten

Mi 4. Aug. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Die Behörden sind damit beschäftigt, das Leben der Ungeimpften zur Hölle zu machen. Und doch sind wir Zeugen massiver Impfstoffmängel, unter anderem in Israel und Großbritannien. In diesen Ländern erkranken vollständig geimpfte Menschen an Corona und landen ebenfalls im Krankenhaus. Israel, das Land in dem der größte Teil der Bevölkerung geimpft ist, wurden im Juni täglich 10 bis 20 neue Virusträger entdeckt. Im letzten Monat wurden täglich Hunderte von Menschen positiv getestet. Zunächst schrieben die Medien, dass die Impfkampagne ein großer Erfolg war. In Israel und Großbritannien gab es dafür kaum Anzeichen. Anfang Juni begann die Zahl der „Corona-Fälle“ sowohl in Israel als auch in Großbritannien wieder rapide zu steigen. Mehr als die Hälfte der schwerkranken Corona-Patienten sind vollständig geimpft… (Weiterlesen)

 

 

Pin It on Pinterest