Weitere Artikel:

Lau­ter­bach kün­digt ab Herbst neu­en Coro­na-Fana­tis­mus an, Jour­na­lis­ten appor­tie­ren Der Minis­ter dechiffriert

Sa 18. Jun. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Nach mei­nem Aus­schluss habe ich mir eine Bun­des­pres­se­kon­fe­renz-Aus­zeit gegönnt. Und war – mit dem gebüh­ren­den Abstand – umso ent­setz­ter, als ich mir jetzt die Ver­an­stal­tung mit Karl Lau­ter­bach ansah, um ein „Dechif­friert“-Video dar­über zu machen (zu sehen hier). Die Ver­an­stal­tung hat etwas gera­de­zu sur­rea­les und wirkt wie eine Par­odie auf eine ech­te Pres­se­kon­fe­renz, in der kri­ti­sche Fra­gen gestellt wer­den – eher ist es eine Regie­rungs­sprech­stun­de. Das beginnt schon damit, dass die Mas­ken­pflicht auf der Bun­des­pres­se­kon­fe­renz zwar nun offi­zi­ell abge­schafft ist. Wohl not­ge­drun­gen, weil es kei­ner­lei recht­li­che Vor­aus­set­zung mehr dafür gibt. Den­noch haben alle Jour­na­lis­ten, die in der Live­über­tra­gung zu sehen waren, eine Mas­ke auf – und zwar sogar eine FFP2-Mas­ke. Nur die Regie­rungs­ver­tre­ter auf der Büh­ne oben tre­ten ohne Mas­ke auf. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest