Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Dani­el Wein­mann — „Deutsch­land hat jetzt höchs­te Coro­na Inzi­denz in Euro­pa. Ten­denz steigt, vie­le Tote.“ So lau­tet die jüngs­te War­nung des Man­nes, des­sen Zei­ge­fin­ger vom dau­er­haf­ten Erhe­ben bald steif wer­den könn­te. „Unge­impf­te soll­ten sich drin­gend imp­fen las­sen“, lei­tet Gesund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach dar­aus ab. „Geimpf­te sind jetzt oft unvor­sich­tig. Sie wis­sen, dass sie sich infi­zie­ren kön­nen, aber meist nicht schwer erkran­ken. Unge­impf­te jetzt schutz­los“, twit­ter­te er im Stak­ka­to-Stil. Um sei­ne Mah­nung zu unter­mau­ern, füg­te der Gesund­heits­mi­nis­ter und Impf-Fana­ti­ker in Per­so­nal­uni­on eine Gra­fik der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO) bei. Sein wis­sen­schaft­li­ches Arbei­ten, für das er sich immer wie­der selbst lobt, hat hier offen­sicht­lich kei­ne Rol­le gespielt. Viel wich­ti­ger scheint Lau­ter­bach gewe­sen zu sein, mög­lichst pla­ka­tiv Angst zu schü­ren. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest