Weitere Artikel:

Lau­ter­bach als “Schutz­pa­tron aller Kif­fer” Can­na­bis-Frei­ga­be: Plötz­lich ist Gesund­heits­schutz Nebensache…

Do 17. Nov. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: wochen​blick​.at

Nach­dem die deut­schen Regie­run­gen Mer­kel und Scholz seit 2020 dem Volk das Prin­zip der Eigen­ver­ant­wor­tung und Selbst­be­stim­mung aus­ge­trie­ben haben und vom Mas­ken­tra­gen übers Abstand­hal­ten und Hygie­ne­dis­zi­plin bis zur Imp­fung alles haar­klein vor­schrei­ben woll­ten, setzt die Poli­tik aus­ge­rech­net bei der Dro­gen­frei­ga­be nun auf maß­vol­le Eigen­ver­ant­wor­tung statt öffent­li­chen Gesund­heits­schutz. Die Lega­li­sie­rung von Can­na­bis gehör­te von Beginn an zu den Ver­spre­chen der Ampel-Regie­rung, an denen sie, trotz wahr­haft wich­ti­ge­rer Pro­ble­me, eisern fest­hält. Wäh­rend sie ansons­ten nichts zustan­de bringt oder im Gegen­teil zur Cha­os anrich­tet, und bis­lang nur den Mehr­heits­be­schaf­fer für die grü­ne Wohl­stands­ver­nich­tungs­po­li­tik spielt, erweist sich aus­ge­rech­net die FDP bei die­sem abso­lu­ten Rand­the­ma als Trei­ber von SPD und Grü­nen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest