Weitere Artikel:

Land­kreis­tag und Ex-Rich­ter­bund­vor­sit­zen­der leh­nen geplan­te Ände­rung des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes ab

So 11. Apr. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: epocht​i​mes​.de

Der deut­sche Land­kreis­tag hat die geplan­te Ände­rung des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes mit ein­heit­li­chen Coro­na-Maß­nah­men zurück­ge­wie­sen. Der vor­lie­gen­de Ent­wurf sei ein „in Gesetz gegos­se­nes Miss­trau­ens­vo­tum gegen­über Län­dern und Gemein­den“, sag­te Land­kreis­tags­prä­si­dent Rein­hard Sager den Zei­tun­gen der Fun­ke-Medi­en­grup­pe. Damit ver­las­se der Bund den Modus gemein­sa­mer Kri­sen­be­kämp­fung und wol­le direkt vor Ort wir­ken­de Maß­nah­men anord­nen. … Zudem sei die rei­ne Fokus­sie­rung auf die Inzi­denz zu ein­sei­tig. „Hier müs­sen auch wei­te­re Fak­to­ren wie die Bele­gung der Inten­siv­bet­ten und die Repro­duk­ti­ons­zahl mit ein­be­zo­gen wer­den“, for­der­te er. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest