Weitere Artikel:

Land­kreis Vor­pom­mern-Greifs­wald will Impf­pflicht im Pfle­ge­sek­tor nicht durchsetzen

Do 27. Jan. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Nach­dem bereits am Mon­tag im Land­kreis Baut­zen erklärt wur­de, die Impf­pflicht für Pfle­ge­kräf­te ab dem 15. März nicht durch­set­zen zu kön­nen, folgt nun der ers­te Land­kreis in Meck­len­burg-Vor­pom­mern. Am Diens­tag kün­dig­te der dor­ti­ge Land­kreis Vor­pom­mern-Greifs­wald an, die ab 16. März bun­des­weit gel­ten­de ein­rich­tungs­be­zo­ge­ne Impf­pflicht nicht durch­zu­set­zen. Man wer­de „eine Umset­zung und Kon­trol­le einer ein­rich­tungs­be­zo­ge­nen Impf­pflicht nicht umset­zen kön­nen, weil er [der Land­kreis] für die­se zusätz­li­che Auf­ga­be kei­ne Kapa­zi­tä­ten” habe, sag­te Pres­se­spre­cher Achim Froitz­heim am Diens­tag. (Wei­ter­le­sen)

Froitz­heim erklär­te wei­ter, die Behör­den sei­en in der jet­zi­gen Situa­ti­on bereits voll aus­ge­las­tet. Eine Durch­set­zung der Impf­pflicht für das Pfle­ge­per­so­nal wäre schon allein aus Per­so­nal­man­gel nicht mög­lich, zitiert der Nord­ku­rier den Pressesprecher.

Pin It on Pinterest