Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Ber­lin – Nicht mal das krie­gen sie auf die Rei­he: Die Bun­des­re­gie­rung räumt erst­mals klar ein, dass die berufs­be­zo­ge­ne Impf­pflicht ab dem 16. März nicht kon­se­quent umge­setzt wer­den kann. Vor­erst könn­ten auch nach dem 16. März Unge­impf­te wei­ter­hin in Kran­ken­häu­sern und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen arbei­ten, sag­te ein Spre­cher des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­ums dem Por­tal „Busi­ness Insi­der“ am Mon­tag. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest