Quel­le: wochen​blick​.at

Dass das repres­si­ve Vor­ge­hen des Staa­tes in Zei­ten von Coro­na beson­ders kri­ti­sche Ärz­te trifft, wis­sen wir bereits aus Öster­reich. Eben­so sind Deutsch­lands Ärz­te Repres­si­on, Ent­wür­di­gung und Kri­mi­na­li­sie­rung aus­ge­setzt, sobald sie sich weh­ren. Dar­um ver­an­stal­te­ten die „Ärz­te für Auf­klä­rung“ unlängst eine Kon­fe­renz in Ham­burg, um auf die unglaub­li­che staat­li­che Unter­drü­ckung auf­merk­sam zu machen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest