Quel­le: epocht​i​mes​.de

Der Vor­sit­zen­de der Kas­sen­ärzt­li­chen Bun­des­ver­ei­ni­gung (KBV), Andre­as Gas­sen, hat eine kom­plet­te Ein­stel­lung der Coro­na-Bür­ger­tests gefor­dert. „Die­se unsin­ni­gen Tests müs­sen abge­schafft wer­den“, sag­te Gas­sen der „Bild“-Zeitung vom Frei­tag. „Sie sind viel zu teu­er, der büro­kra­ti­sche Auf­wand ist rie­sig und die epi­de­mio­lo­gi­sche Aus­sa­ge­kraft ist null.“ Es sei eine „völ­lig sinn­freie Ver­an­stal­tung, anlass­los gesun­de Men­schen mit frag­wür­di­ger Qua­li­tät zu tes­ten“, sag­te Gas­sen wei­ter. PCR-Tests bei Pati­en­ten mit Sym­pto­men dage­gen sei­en wich­tig, um Coro­na-Infek­tio­nen ein­deu­tig nach­zu­wei­sen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest