Weitere Artikel:

(Justizwillkür schlägt um sich!) Urteil: Kein Beschäftigungsanspruch für Mitarbeiter mit Masken-Attest

Mo 3. Mai. 2021 | Politik und Medien

Quelle: epochtimes.de

Einem mit ärztlichem Attest von der Maskenpflicht befreiten Mitarbeiter darf die Arbeit im Betrieb nach Auffassung des Landesarbeitsgerichts in Köln verweigert werden. In diesem Fall gilt der Mitarbeiter als arbeitsunfähig, wie das Gericht am Montag mitteilte. Ein vorangegangenes Urteil des Arbeitsgerichts in Siegburg wurde somit bestätigt. Geklagt hatte ein Verwaltungsmitarbeiter eines Rathauses, in dem eine Maskenpflicht für Besucher und Beschäftigte gilt. (Weiterlesen)

 

 

Pin It on Pinterest