(Justizwillkür schlägt um sich!) Urteil: Kein Beschäftigungsanspruch für Mitarbeiter mit Masken-Attest

Mo 3. Mai. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Einem mit ärztlichem Attest von der Maskenpflicht befre­it­en Mitar­beit­er darf die Arbeit im Betrieb nach Auf­fas­sung des Lan­desar­beits­gerichts in Köln ver­weigert wer­den. In diesem Fall gilt der Mitar­beit­er als arbeit­sun­fähig, wie das Gericht am Mon­tag mit­teilte. Ein vor­ange­gan­ge­nes Urteil des Arbeits­gerichts in Sieg­burg wurde somit bestätigt. Geklagt hat­te ein Ver­wal­tungsmi­tar­beit­er eines Rathaus­es, in dem eine Maskenpflicht für Besuch­er und Beschäftigte gilt. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest