Weitere Artikel:

In Thü­rin­gen igno­riert die Regie­rung ein rich­ter­li­ches Urteil mit nicht anfecht­ba­ren wis­sen­schaft­li­chen Gut­ach­ten – eigen­mäch­tig und willkürlich

Mi 14. Apr. 2021 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: coro​na​-tran​si​ti​on​.org

Mas­ken­pflicht, Min­dest­ab­stän­de und Schnell­tests an Schu­len sind ver­fas­sungs­wid­rig und nich­tig. Zu die­sem Urteil gelang­te das Fami­li­en­ge­richt Wei­mar. Das Bil­dungs­mi­nis­te­ri­um von Thü­rin­gen setz­te sich aller­dings über die­sen Rich­ter­spruch hin­weg, wie die Online­aus­ga­be des mit­tel­deut­schen Rund­funks mdr​.de berich­tet. Das Urteil habe kei­ne Aus­wir­kun­gen für Thü­rin­gen. Das Minis­te­ri­um begrün­de dies unter ande­rem damit, dass der Beschluss vom 8. April nicht ord­nungs­ge­mäss bekannt­ge­ge­ben wor­den sei. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest