Weitere Artikel:

(Impft sich Isra­el zu Tode?) Isra­el: Vom Impf­welt­meis­ter zum Neu­in­fek­ti­ons-Welt­meis­ter Zwei­te Auf­fri­schungs­imp­fung ohne Wirkung

Di 25. Jan. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Dani­el Wein­mann — Die Impf­kam­pa­gne in Isra­el läuft wei­ter auf Hoch­tou­ren. Mehr als eine hal­be Mil­li­on Israe­lis haben bereits die zwei­te Auf­fri­schungs­imp­fung. Den­noch mel­de­te das dor­ti­ge Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um an die­sem Don­ners­tag 68.513 Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen bin­nen eines ein­zi­gen Tages. Zum Ver­gleich: Die Gesund­heits­äm­ter in Deutsch­land mel­de­ten dem Robert Koch-Insti­tut (RKI) am glei­chen Tag 140.840 Neu­an­ste­ckun­gen. Die Bun­des­re­pu­blik hat aber rund neun Mal so vie­le Ein­woh­ner wie Isra­el mit sei­nen 9,4 Mil­lio­nen Bür­gern. Die­se Zah­len bestä­ti­gen eine kürz­lich ver­öf­fent­lich­te Stu­die, deren Ergeb­nis Gili Regev-Yoch­ay vom Schi­ba-Kran­ken­haus bei Tel Aviv so auf den Punkt brach­te: Der zwei­te Boos­ter habe nur „beschei­de­ne Wir­kung“ gegen Omi­kron gezeigt, der Anstieg an Anti­kör­pern nach der vier­ten Imp­fung sei „nicht sehr beein­dru­ckend.“ Kurz nach der vier­ten Imp­fung sei man wie­der auf dem­sel­ben Anti­kör­per-Stand ange­langt wie nach der drit­ten, sag­te Regev-Yoch­ay. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest