Weitere Artikel:

Impf­sta­tus: Neue sozia­le Kate­go­rie? Gesell­schaft­li­che Spal­tung als Neben­wir­kung der mRNA-Impfung

Di 12. Apr. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Ein Gast­bei­trag von Dr. med. Frie­de­ri­ke Klein­feld — Für die Geimpf­ten sind die Unge­impf­ten schuld; für die Unge­impf­ten sind die Geimpf­ten blö­de „Scha­fe“, weil sie nicht ver­stan­den haben, was Sache ist. Deutsch­land spal­tet sich. Psy­cho­lo­gisch in jedem Fall ein Erfolg von 100 Pro­zent, denn jeder hat Recht. Glaubt er. Und da wir alle Recht haben, strei­ten wir mit dem Ande­ren, weil Der es eben nicht ver­stan­den hat. Ob er nun nicht ver­stan­den hat, sich imp­fen zu müs­sen, oder es unbe­dingt zu las­sen, ist auf die Spal­tung bezo­gen egal. Für die Spal­tung ist es ein­zig und allein wich­tig, dass wir alle glau­ben, Recht zu haben, und es bes­ser zu wis­sen als der Ande­re. Mehr noch, wir ver­ur­tei­len den Ande­ren regel­recht, weil er es nicht kapiert hat. Das Wich­ti­ge. Das Ein­zi­ge, das jetzt gera­de zählt, das hat er nicht ver­stan­den. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest