Weitere Artikel:

(Wie der Mensch wahn­sin­nig wer­den kann) Impf-Tyran­nei statt Selbst­be­stim­mung – Gra­tis-Bur­ger und Frei­ge­trän­ke statt Aufklärung

So 18. Jul. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Vor­bei sind die Zei­ten, da eine Imp­fung die Sache von Ver­trau­ens­ärz­ten war – in Pra­xen oder Gesund­heits­zen­tren, in einem kon­trol­lier­ten, hygie­ni­schen und medi­zi­nisch-pro­fes­sio­nel­len Umfeld und nach aus­führ­li­cher indi­vi­du­el­ler Auf­klä­rung. Mit zuneh­men­dem Druck auf Unge­impf­te und wäh­rend radi­ka­le Zwangs­maß­nah­men immer näher­rü­cken, ver­kommt die Coro­na-Impf­kam­pa­gne immer mehr zum blo­ßen Spa­ßevent und Jahr­markts­schrei. Das per­ver­se Mot­to lau­tet: Fett­fres­sen und Imp­fen, ob beim Shop­pen, Möbel­ein­kauf oder im Schnell­re­stau­rant. Und pas­send dazu erzählt der Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Mär­chen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest