Weitere Artikel:

Im baden-würt­tem­ber­gi­schen Land­tag war wie­der ein­mal Recht­lo­sig­keit und Ver­fas­sungs­bruch los.

Fr 26. Jun. 2020 | Politik und Medien

Pal­lia­tiv­me­di­zi­ner Dr. Hein­rich Fiech­t­ner, unab­hän­gi­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter in Baden-Würt­tem­berg, berich­tet über sei­nen erneu­ten Aus­schluss aus der Land­tags­sit­zung und fin­det, die Land­tags­prä­si­den­tin hat ganz klar rechts- und par­la­ments­wid­rig agiert. Als er sich zur Ran­da­le in Stutt­gart äußer­te und dabei eini­gen Par­tei­en emp­fahl, sich vor Ort die Ergeb­nis­se ihrer Poli­tik anzu­se­hen, wur­de er von der grü­nen Land­tags­prä­si­den­tin zuerst mit Ord­nungs­ru­fen bedacht, dann aus der Sit­zung aus­ge­schlos­sen und am Ende sogar mit Hil­fe der Poli­zei, aus dem Land­tag getragen. 

Pin It on Pinterest