Weitere Artikel:

Ihre Schu­le zwang sie zur Imp­fung – vier Tage spä­ter war die 11-jäh­ri­ge Iza­bel­la tot

So 24. Apr. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: repor​t24​.news

Es ist ja nur ein Pieks. Für vie­le Men­schen lei­der der Letz­te. Ein wei­te­rer sinn­lo­ser Tod eines wert­vol­len, jun­gen Men­schen ist zu bekla­gen. Und das in einer Alters­grup­pe, die von der Krank­heit objek­tiv betrach­tet über­haupt nicht betrof­fen ist. Ein Skan­dal. Eine Tra­gö­die. Ein Ver­bre­chen. Ein Kom­men­tar von Wil­li Huber Zunächst, für alle „Fak­ten­che­cker“: Hier ist die por­tu­gie­si­sche Ori­gi­nal­quel­le: Meni­na de 11 anos mor­re 4 dias após tomar vaci­na con­tra covid-19. Meh­re­re inter­na­tio­na­le Medi­en von Indi­en bis in die USA berich­te­ten über den Fall. In deutsch­spra­chi­gen Medi­en: (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest