Weitere Artikel:

Höchs­te „Zeit“: Wer der Volks­ge­sund­heit nicht dien­lich ist, wird ausgesondert

Do 31. Dez. 2020 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

So vie­le wie mög­lich müs­sen so schnell wie mög­lich geimpft wer­den, auf daß der Sieg über die Seu­che ein immer­wäh­ren­der blei­be, schallt es aus der „Zeit“, jener gedruck­ten Echo­kam­mer für die­je­ni­gen, die ger­ne noch ein­mal nach­le­sen, was sie ohne­hin schon immer „gewußt“ haben. Wer nicht mit­macht, muß geson­der­te Behand­lung erfahren. 

Die Medi­en­kri­tik. von Max Erdin­ger Mit „Ein­laß nur für Geimpf­te“ ist ein Arti­kel von Mark Schie­r­itz in der „Zeit“ über­schrie­ben. Ist das ledig­lich eine auf den Men­schen abge­wan­del­te Fas­sung des legen­dä­ren „Wir müs­sen drau­ßen blei­ben!“ für Hun­de? Oder ist es gar noch schlim­mer? Gibt es womög­lich einen his­to­ri­schen Bezug im dahin­ter ste­hen­den „Den­ken“? (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest