Quelle: tkp.at

„Died Suddenly“ sorgt für enorm viel Gesprächsbedarf. Der Film hat an vielen Ecken eine heftige Debatte ausgelöst. Von Falschinformationen bis zu Blutgerinnsel – TKP hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Der Dokumentarfilm von Stew Peters schlug voll ein. Innerhalb der ersten zwei Tage wurde sie mehr als 10 Millionen Mal gesehen. Der Film ist kurz, knackig, schockierend. Wie es der Filmemacher gerne hat. Das führte zu heftigen Debatten, auch innerhalb der Opposition. Die schärfste Kritik am Film kam dabei vom Kriminologen und Wissenschaftler Josh Guetzkow. Er schreibt, dass … (Weiterlesen)

Pin It on Pinterest