Weitere Artikel:

Groß­auf­ge­bot der Poli­zei greift hart bei Ros­to­cker Coro­na-Demo durch — Ver­wei­ger­ten sich Tei­le der Ros­to­cker Poli­zei dem Einsatz?

Di 18. Jan. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

In Ros­tock geht man gern mal spa­zie­ren. Daher waren in den letz­ten Wochen stets vie­le tau­sen­de Men­schen bei den Mon­tags­spa­zier­gän­gen auf der Stra­ße. Ver­mut­lich waren die Ros­to­cker Umzü­ge die deutsch­land­weit größ­ten. Nach offi­zi­el­len Anga­ben zogen vor einem Monat rund 17.000 Men­schen durch Ros­tock und auch an den fol­gen­den Mona­ten waren tau­sen­de Men­schen unter­wegs. Am 3.1. wur­den offi­zi­ell 4.000 Men­schen und vom Ver­an­stal­ter 27.000 Men­schen gemel­det. Letz­te Woche wur­de die offi­zi­el­le Teil­neh­mer­zahl mit 3.000 bis 4.000 Men­schen ange­ge­ben. Anschei­nend erreg­ten die hohen Teil­neh­mer­zah­len die Auf­merk­sam­keit der Poli­tik. Das gest­ri­ge Poli­zei­auf­ge­bot und auch die Poli­zei­tak­tik war jeden­falls nicht mit dem Vor­ge­hen der letz­ten Wochen zu ver­glei­chen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest