Quel­le: uncut​news​.ch

Das Welt­wirt­schafts­fo­rum und sein Vor­sit­zen­der Klaus Schwab legen in ihren Publi­ka­tio­nen in ver­blüf­fen­der Offen­heit dar, dass sie in die Natur des Men­schen und sei­ne Bezie­hun­gen zu ande­ren mit allen ihnen zu Gebo­te ste­hen­den tech­ni­schen Mit­teln ein­zu­grei­fen geden­ken. Men­schen, Tie­re und Pflan­zen sol­len völ­lig neu ent­wor­fen wer­den. Die Natur des Men­schen steht zur Dis­po­si­ti­on. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest