Weitere Artikel:

Gold­grä­ber­stim­mung bei Test­zen­tren-Abzo­ckern und Clans – dank neu­em Infektionsschutzgesetz

Mo 8. Aug. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: ansa​ge​.org

Der ver­gan­ge­ne Woche vor­ge­stell­te Ent­wurf für ein neu­es Infek­ti­ons­schutz­ge­setz ver­heißt zwar das Poten­ti­al, vie­le Gas­tro­no­mie­be­trie­be und Mit­glie­der der durch­aus „sys­tem­re­le­van­ten” Event­bran­che (der sechst­größ­te Wirt­schafts­zweig Deutsch­lands immer­hin“) – oder bes­ser die, die den bis­he­ri­gen Coro­na-Wahn­sinn über­stan­den haben – doch noch in den Ruin trei­ben; dafür aber eröff­net sie neu­en „Start-Ups“, Kri­sen­ge­winn­lern und Gold­grä­bern der soge­nann­ten Pan­de­mie erneut rosi­ge Per­spek­ti­ven. So etwa den Betrei­bern von Test­zen­tren, denen sich – sobald das Test­re­gime wie­der an Fahrt auf­nimmt, um die zur Begrün­dung des ver­ste­tig­ten Aus­nah­me­zu­stands benö­tig­ten Inzi­denz­zah­len künst­lich her­bei­zu­tes­ten – aber­mals phan­tas­ti­sche Mög­lich­kei­ten zu schnel­lem Reich­tum eröff­nen, hilfs­wei­se sperr­an­gel­weit offe­ne Ein­falls­to­re für Betrug und Miss­brauch. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest