Weitere Artikel:

Gesund­heits­mi­nis­ter pla­nen für neue Coro­na-Wel­le im Herbst — Und täg­lich grüßt das Mur­mel­tier Lauterbach

Di 17. Mai. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Nor­ma­ler­wei­se soll­te man sich als Jour­na­list immer freu­en, wenn man Leser­zu­schrif­ten bekommt. Heu­te war das etwas ande­res. So wich­tig, uner­setz­lich und erfreu­lich auf der einen Sei­te die unzäh­li­gen Leser-Anre­gun­gen sind – manch­mal macht einen ihr Inhalt trau­rig. So auch die E‑Mail von Sebas­ti­an G., die mich heu­te erreich­te. Mit dem sehr streit­ba­ren Kom­men­tar „Die­se Irren zie­hen die­sen Müll wei­ter­hin durch. Der Wes­ten ist ver­lo­ren.“ Und mit einem Link auf einen Arti­kel in der Zeit mit fol­gen­der Über­schrift: „Pan­de­mie: Minis­ter for­dern Vor­be­rei­tung auf Coro­na-Wel­le ab Herbst.“ Wei­ter steht da: „Die­se Mel­dung ist Teil des auto­ma­ti­sier­ten Nach­rich­ten-Feeds der Deut­schen Pres­se-Agen­tur (dpa).“ Deutsch­lands Leit­me­di­um ver­brei­tet die Coro­na-Angst also qua­si auto­ma­tisch. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest