Quel­le: epocht​i​mes​.de

Das nord­rhein-west­fä­li­sche Ober­ver­wal­tungs­ge­richt in Müns­ter hat die Mas­ken­pflicht im Umfeld von Geschäf­ten im Land vor­läu­fig außer Voll­zug gesetzt. Eine Gel­sen­kirch­ne­rin hat­te einen Eil­an­trag gegen die Mas­ken­pflicht laut Coro­na-Schutz­ver­ord­nung gestellt, der aber größ­ten­teils abge­lehnt wur­de, wie das Gericht am Mitt­woch mit­teil­te. Nur die Rege­lung, unab­hän­gig vom Abstand im Umfeld von Geschäf­ten eine Mas­ke zu tra­gen, sei eine Aus­nah­me. (Az. 13 B 1932/20.NE) (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest