Quel­le: wochen​blick​.at

Nach Big Tech kommt jetzt Big Food: Bill Gates, Micro­soft-Grün­der, Impf­stoff- und Agrar­land-Olig­arch bewirbt jetzt sein gen­tech­nisch ver­än­der­tes Saat­gut mit der sym­pa­thi­schen Bezeich­nung „Magic Seeds“ (magi­sches Saat­gut). “ Sei­ne Stif­tung inves­tiert seit über 20 Jah­ren Mil­lio­nen US-Dol­lar in die Umpro­gram­mie­rung von Getreide‑, Mais- und Reis­sa­men zu schnell­wüch­si­gen, gegen Hit­ze und Tro­cken­heit resis­ten­ten Sor­ten. Öko-Fach­krei­se spre­chen von „Fran­ken­stein-Nah­rung“. Gut ins Bild passt da auch die von Gates gepush­te Covid-19-Gen­imp­fung, die der­sel­ben Den­ke ent­spricht. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest