(Gehört diese Frau auch zur Mafia?) Von der Leyen: Ultrakurzflug mit dem Privatjet aus Angst vor Corona im Zug

Fr 5. Nov. 2021 | Politik und Medien, Corona & Klima

Weitere Artikel:

Quelle: tichyseinblick.de

Eine erstaunliche Ausrede: EU-Kom­mis­sion­spräsi­dentin Ursu­la von der Leyen flog von Wien nach Bratisla­va, weil sie sich vor Coro­na-Viren im Zug sorgte. Die Präsi­dentin der EU-Kom­mis­sion Ursu­la von der Leyen hat eine erstaunliche Recht­fer­ti­gung für ihren Ultra-Kurzstreck­en­flug auf Steuerzahlerkosten von Wien nach Bratisla­va verkün­det. Sie sei die 47 Kilo­me­ter (früher gab es zwis­chen den bei­den K.u.K.-Städten eine Straßen­bahn-Verbindung) mit dem Pri­vat­jet geflo­gen, weil es erstens logis­tis­che Schwierigkeit­en gegeben habe, und zweit­ens aus Sorge, sich in öffentlichen Verkehrsmit­teln mit Coro­na zu infizieren. Das sagte ein Sprech­er von der Leyens laut Bild(Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest