Fuellmich mahnt Drosten ab: 50.000 Euro Schadenersatz und Richtigstellung der Fakten gefordert

Do 17. Dez. 2020 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Fehler­hafte Beratung, falsche Tat­sachen­be­haup­tung, fehlende Evi­denz. Schw­er wiegen die Vor­würfe gegen den Char­ité-Virolo­gen Chris­t­ian Drosten, der den PCR-Test erfun­den hat. Der bekan­nte Recht­san­walt Dr. Rein­er Fuellmich macht einen Teil­be­trag der Schaden­er­satzansprüche für seine Berlin­er Man­dantschaft in fün­f­stel­liger Höhe gel­tend und fordert darüber hin­aus eine Richtig­stel­lung der Sach­lage. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest