Quel­le: ansa​ge​.org

Am kom­men­den Mon­tag, den 2. Mai 2022, wird das Amts­ge­richt Pas­sau ein Urteil gegen den „Mas­ken­arzt” (so „BR24”) Dr. Ronald Wei­kl – sei­ne Freun­de nen­nen ihn „Ron­ny“ – wegen mas­sen­wei­ser Aus­stel­lung von Blan­ko-Attes­ten zur Befrei­ung von der Mas­ken­pflicht fäl­len. Ob es sich dabei, wie ihm von der Staats­an­walt­schaft vor­ge­wor­fen wird, um die Aus­stel­lung fal­scher Gesund­heits­zeug­nis­se han­del­te (die nach §278 Straf­ge­setz­buch mit Stra­fe bedroht ist) oder nur um ärzt­li­che Beschei­ni­gun­gen (wofür die Straf­be­stim­mung gar nicht greift, wie es die Ver­tei­di­gung vor­bringt), wur­de gar nicht inten­siv dis­ku­tiert und blieb eigent­lich bis zuletzt offen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest