Finnischer Abgeordneter warnt Regierung vor Völkermord wegen Irreführung der Öffentlichkeit über COVID-19-Injektionen

Fr 18. Jun. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Ano Turtiainen, ein Mitglied des finnischen Parlaments, hielt am 9. Juni 2021 eine Rede über den möglichen Genozid mittels Impfstoff in Finnland. Er warnte alle Mitglieder des Parlaments und die finnischen Medien, indem er sie wissen ließ, dass sie, wenn sie weiterhin unsere Bürger täuschen, indem sie ihnen Märchen über sichere Impfstoffe erzählen, vorsätzlich an mehreren verschiedenen Verbrechen beteiligt sind, von denen das schwerste sogar Völkermord sein kann. Hier ist das Transkript der vollständigen Rede und unten finden Sie den Link zum Video: (Weiterlesen)

 

 

Pin It on Pinterest