Weitere Artikel:

Fin­ni­scher Abge­ord­ne­ter warnt Regie­rung vor Völ­ker­mord wegen Irre­füh­rung der Öffent­lich­keit über COVID-19-Injektionen

Fr 18. Jun. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: uncut​news​.ch

Ano Tur­tiai­nen, ein Mit­glied des fin­ni­schen Par­la­ments, hielt am 9. Juni 2021 eine Rede über den mög­li­chen Geno­zid mit­tels Impf­stoff in Finn­land. Er warn­te alle Mit­glie­der des Par­la­ments und die fin­ni­schen Medi­en, indem er sie wis­sen ließ, dass sie, wenn sie wei­ter­hin unse­re Bür­ger täu­schen, indem sie ihnen Mär­chen über siche­re Impf­stof­fe erzäh­len, vor­sätz­lich an meh­re­ren ver­schie­de­nen Ver­bre­chen betei­ligt sind, von denen das schwers­te sogar Völ­ker­mord sein kann. Hier ist das Tran­skript der voll­stän­di­gen Rede und unten fin­den Sie den Link zum Video: (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest