Finnischer Abgeordneter warnt Regierung vor Völkermord wegen Irreführung der Öffentlichkeit über COVID-19-Injektionen

Fr 18. Jun. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Ano Tur­tiainen, ein Mit­glied des finnis­chen Par­la­ments, hielt am 9. Juni 2021 eine Rede über den möglichen Genozid mit­tels Impf­stoff in Finn­land. Er warnte alle Mit­glieder des Par­la­ments und die finnis­chen Medi­en, indem er sie wis­sen ließ, dass sie, wenn sie weit­er­hin unsere Bürg­er täuschen, indem sie ihnen Märchen über sichere Impf­stoffe erzählen, vorsät­zlich an mehreren ver­schiede­nen Ver­brechen beteiligt sind, von denen das schw­er­ste sog­ar Völk­er­mord sein kann. Hier ist das Tran­skript der voll­ständi­gen Rede und unten find­en Sie den Link zum Video: (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest