Weitere Artikel:

„Fauci hat den Kongress über den Ursprung von COVID-19 eindeutig getäuscht“

Mo 26. Sep. 2022 | Politik und Medien

Quelle: epochtimes.de

In den USA steht Ex-US-Pandemieberater Anthony Fauci immer noch im Kreuzfeuer wegen des Verdachts, die Gain-of-function-Forschung im Wuhan-Labor zu seiner Zeit als Regierungsbeamter finanziert zu haben. In einem Interview hat ein ehemaliger Kollege und „Freund“ nun aus dem Nähkästchen geplaudert. Dr. Robert Redfield, Ex-Direktor der US-Gesundheitsbehörde CDC während der Trump-Ära, vertritt seit Langem die These, dass COVID-19 aus einem chinesischen Labor ausgetreten ist. Bereits Anfang 2021 äußerte er seine Vermutung gegenüber dem Fernsehsender CNN und erhielt danach Todesdrohungen von anderen Wissenschaftlern. (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest