Weitere Artikel:

Fake-„Faktenfinder“ – der ver­län­ger­te Arm von Lau­ter­bach & Co. — Staats­na­hes Pro­pa­gan­da-Kom­bi­nat hat wie­der zugeschlagen

Sa 19. Nov. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Man wer­de für das, was frü­her die Sta­si mach­te, neue For­men fin­den, warn­te kurz nach der fried­li­chen Revo­lu­ti­on in der DDR die Bür­ger­recht­le­rin Bär­bel Boh­ley. Sozu­sa­gen eine Sta­si im Out­sour­cing. Nach 16 Jah­ren Ange­la Mer­kel wirkt die War­nung von einst wie eine Pro­gno­se. Die Arbeits­be­rei­che, die frü­her für „Des­in­for­ma­ti­on“ und „Zer­set­zung“ zustän­dig waren, haben in den so genann­ten „Fak­ten­fin­dern“ wür­di­ge Nach­fol­ger im neu­en Gewand erhal­ten. Ihre Auf­ga­be besteht offen­bar dar­in, von Steu­er­gel­dern und mit Mit­teln aus der Wirt­schaft Regie­rungs­kri­ti­ker zu dif­fa­mie­ren, zu „zer­set­zen“, und das Schwar­ze zu Weiß zu machen und umge­kehrt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest