Weitere Artikel:

Euro­pa erwägt Ein­füh­rung von Coro­na-Impf­päs­sen – EU-Kom­mis­si­on mahnt zur Eile

Mi 24. Feb. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: de​.rt​.com

Die Dis­kus­si­on über die Ein­füh­rung von Coro­na-Impf­päs­sen ist in Euro­pa voll im Gan­ge. So will Spa­ni­en Impf­päs­se als “Ele­ment siche­rer Mobi­li­tät” zum Teil der siche­ren Rei­se­kor­ri­do­re machen, teil­te die Minis­te­rin für Indus­trie, Han­del und Tou­ris­mus, Reyes Maro­to, mit. Der spa­ni­sche Che­fepi­de­mio­lo­ge Fer­nan­do Simón sagt aus, dass Spa­ni­en einen COVID-19-Impf­pass vor­erst nicht ein­führt. Ihm zufol­ge sei noch “viel mehr For­schung erforderlich”.

Der Pre­mier­mi­nis­ter Groß­bri­tan­ni­ens, Boris John­son, ver­sprach auch, die Ein­füh­rung von Coro­na-Impf­päs­sen zu erwä­gen. Jedoch unter­strich er, es gebe “tie­fe und kom­ple­xe Pro­ble­me” bei der Ver­wen­dung von Impf­päs­sen und erklärte:

“Wir kön­nen Men­schen, die den Impf­stoff nicht haben kön­nen, nicht dis­kri­mi­nie­ren, es kann einen medi­zi­ni­schen Grund geben oder eini­ge Men­schen kön­nen sich auf­rich­tig wei­gern, einen zu besit­zen– ich den­ke, das ist ein Feh­ler.” (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest