EU macht weiter Druck wegen der Delta-Variante, der nächste Lockdown kann kommen

Do 8. Jul. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: journalistenwatch.com

Der Anteil der soge­nan­nten „Delta“-Variante an den Coro­na-Neuin­fek­tio­nen in Deutsch­land ist in der 25. Kalen­der­woche auf 59,4 Prozent gestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Insti­tut (RKI) am Mittwoch mit. In der vorheri­gen Woche lag der Anteil noch bei 36,7 Prozent, das wurde nachträglich leicht auf 36,8 Prozent kor­rigiert. Damit übern­immt die zuerst in Indi­en ent­deck­te Muta­tion des Coro­n­avirus immer mehr das Infek­tion­s­geschehen in Deutsch­land. Der Anteil der früher „britis­che“ und neuerd­ings „Alpha“ genan­nten Vari­ante ging hinge­gen weit­er zurück, auf nun­mehr genau ein Drit­tel. Experten erwarten allerd­ings, dass der tat­säch­liche Anteil von „Delta“ in der aktuellen 27. Kalen­der­woche schon viel höher ist. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest