Quel­le: epocht​i​mes​.de

Weil eine Schü­le­rin unter der Gesichts­mas­ke an Kopf­schmer­zen und Übel­keit litt, wur­de sie mehr­fach nach Hau­se geschickt. Ihre Mut­ter sei schon genervt gewe­sen, schil­der­te das Mäd­chen gegen­über einer Fami­li­en­rich­te­rin aus Weil­heim. Nach Abwä­gung aller Umstän­de stuf­te die Rich­te­rin in die­sem Fall das Mas­ken­tra­gen als Kin­des­wohl­ge­fähr­dung ein – nun ermit­telt die Staats­an­walt­schaft wegen Rechts­beu­gung gegen sie. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest