Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Es tut sich was: Eine Grup­pe von Wis­sen­schaft­lern und Ärz­ten wen­det sich in einem Auf­ruf gegen die über­grif­fi­ge Bericht­erstat­tung im öffent­lich-recht­li­chen Rund­funk. ARD und ZDF ver­sto­ßen mas­siv jour­na­lis­ti­sche Stan­dards, indem in ÖR-Jugend­pro­gram­men die sexu­el­le Iden­ti­tät von Kin­der durch Gen­der­main­strea­ming-Bei­trä­ge ver­letzt und beschä­digt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest