Weitere Artikel:

(Ein­fach kri­mi­nell!) So ein­fach geht das: Stadt Ulm ver­bie­tet Coro­na-Spa­zier­gän­ge an Montagen

Sa 23. Jul. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Die Stadt Ulm zeigt, wie man mit non-kon­for­men Bür­gern im bes­ten Deutsch­land, das wir je hat­ten, umgeht: Coro­na-Spa­zier­gän­ge an Mon­ta­gen wer­den ein­fach ver­bo­ten. Die Ein­hal­tung des Ver­bots wer­de man mit „robus­ten Kräf­ten“ durch­set­zen. Wäh­rend sich die Ulmer Stadt­obe­ren um die „Spa­zier­gän­ger“ küm­mern, wird das Ulmer Stadt­vier­tel Leder­hof von einer 40-köp­fi­gen Grup­pe ter­ro­ri­siert. Weil sie angeb­lich die öffent­li­che Sicher­heit gefähr­det, hat die Stadt Ulm mit einer neue All­ge­mein­ver­fü­gung auf die seit Mona­ten statt­fin­den­den „Spa­zier­gän­ge“ reagiert. Künf­tig darf in Ulm das Demons­tra­ti­ons­recht nur noch frei­tags und auf fes­ter Rou­ten wahr­ge­nom­men wer­den. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest