Quel­le: pi​-news​.net

Von NADINE HOFFMANN | Es gibt bestimmt Län­der, die sich zumin­dest dar­über wun­dern, war­um ein Virus mit einer Gefahr ähn­lich der der Grip­pe eine gan­ze Wirt­schaft und Gesell­schaft lahm­legt, wäh­rend von der Grip­pe nichts mehr zu hören ist. Es gibt garan­tiert Natio­nen, die den Kopf dar­über schüt­teln, wenn Demenz­kran­ken in Hau­ruck­imp­fun­gen ein kaum erprob­ter Impf­stoff inji­ziert wird. Und es gibt sicher­lich Bevöl­ke­run­gen, die sich nicht von ihren Regie­run­gen durch Ver­ord­nun­gen kne­beln las­sen. Das deut­sche Volk gehört wohl nicht dazu. Es ist erschre­ckend. … Und wenn nun der SPD-Poli­ti­ker Karl Lau­ter­bach davon redet, dass die auf­er­leg­ten Beschrän­kun­gen des Lebens wegen des Kli­ma­wan­dels wei­ter­ge­führt wer­den müs­sen, dann ist das kein Aus­rut­scher. Das ist der jet­zi­ge Fahr­plan kon­se­quent im Wahn­sinn wei­ter­ge­dacht. Das ist die Wahr­heit der Regie­ren­den, die deren Wäh­ler nicht sehen wol­len. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest