Ein Skript von Kontrollwahn und Gehorsamkeit

Mo 28. Dez. 2020 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: pi-news.net

Von NADINE HOFFMANN | Es gibt bes­timmt Län­der, die sich zumin­d­est darüber wun­dern, warum ein Virus mit ein­er Gefahr ähn­lich der der Grippe eine ganze Wirtschaft und Gesellschaft lahm­legt, während von der Grippe nichts mehr zu hören ist. Es gibt garantiert Natio­nen, die den Kopf darüber schüt­teln, wenn Demen­zkranken in Hau­ruckimp­fun­gen ein kaum erprobter Impf­stoff injiziert wird. Und es gibt sicher­lich Bevölkerun­gen, die sich nicht von ihren Regierun­gen durch Verord­nun­gen knebeln lassen. Das deutsche Volk gehört wohl nicht dazu. Es ist erschreck­end. … Und wenn nun der SPD-Poli­tik­er Karl Lauter­bach davon redet, dass die aufer­legten Beschränkun­gen des Lebens wegen des Kli­mawan­dels weit­erge­führt wer­den müssen, dann ist das kein Aus­rutsch­er. Das ist der jet­zige Fahrplan kon­se­quent im Wahnsinn weit­ergedacht. Das ist die Wahrheit der Regieren­den, die deren Wäh­ler nicht sehen wollen. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest