Weitere Artikel:

“Ein Schlag ins Gesicht unse­rer Toch­ter” – die Schän­dung des Geden­kens an den Rechtsstaat

Di 4. Mai. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: 2020​news​.de

Repor­ta­ge und Ana­ly­se des Gesche­hens in Wei­mar von Jour­na­list Mar­tin Lejeu­ne “Vor der Schu­le schaut’s aus wie nach einem Amok­lauf”, sagt der Zug­füh­rer der Poli­zei über die wei­ßen Rosen, Brie­fe und Ker­zen, die Bür­ger am 1. Mai vor der Wei­ma­rer Schu­le für den Fami­li­en­rich­ter Chris­ti­an Dett­mar andäch­tig nie­der­le­gen. Am 8. April ver­pflich­te­te Rich­ter Dett­mar die Lei­tun­gen und Leh­rer von zwei Schu­len, die Mas­ken­pflicht zu been­den. Die Ent­schei­dung betrifft zwei Kin­der, deren Mut­ter wegen der Masken‑, der Abstands- und Test­pflicht gem. § 1666 BGB bei Gericht ange­regt hat­te, eine mög­li­che Kin­des­wohl­ge­fähr­dungzu prü­fen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest